Herzlich Willkommen in Niederfrohna



Demnächst in Niederfrohna



Das war los in Niederfrohna


Heimatblatt 06/2018

default alt. text

Der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt vollzog mit dem ersten Bagger-Erdaushub den Baubeginn für eine Halle zur Klärschlammve­redlung im Zentralen Klärwerk des ZV Frohnbach, am Mittwoch, dem 20. Juni 2018.

Förderung des ehrenamtlichen Engagements

Förderung des ehrenamtlichen Engagements der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Zwickau im Jahr 2018 – ab sofort Beantragung finanzieller Unterstützung für Projekte der ehrenamtlichen Tätigkeit möglich

Der Freistaat Sachsen stellt in diesem Jahr den Landkreisen und Kreisfreien Städten, also auch dem Landkreis Zwickau, ein Ehrenamtsbudget in Höhe von 100.000 EUR zur Verfügung. Mit diesen Finanzmitteln möchte die Staatsregierung die Förderung, Anerkennung und Stärkung ehrenamtlich engagierter Bürger unterstützen. Die Landkreise können in eigener Verantwortung über die Verwendung entscheiden.

Der Landkreis Zwickau möchte die gesamte Summe direkt für die ehrenamtliche Tätigkeit im Landkreis zur Verfügung stellen.

Damit besteht ab sofort die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für Projekte der ehrenamtlichen Tätigkeit zu beantragen.

Antragstellung beim Landkreis Zwickau

Höhe der Unterstützung: max. 2.000 EUR je Projekt
Termin: ab sofort

LitteratA: Klärschlammveredelung mit Pyrolyse

Der 20. Juni war ein angenehmer sommerlicher Tag, an dem seltsamerweise zahlreiche Besucher in das Zentrale Klärwerk Niederfrohna strömten. Der Durchschnittsmensch verdrängt eher, was in dieser Anlage passiert. Weshalb also das große Interesse an diesem Tag?

default alt. text

Der Zweckverband Frohnbach, mit den Mitgliedsgemeinden Limbach-Oberfrohna und Niederfrohna, hatte zum Baubeginn einer neuartigen Anlage zur Klärschlammve­redlung eingeladen. Zu diesem Zweck soll eine wärmegedämmte und mit einem Zwei-Tonnen-Brückenkran ausgestattete Industriehalle mit einer Grundfläche von 10 × 28 Metern in solider Skelettbauweise mit feuerverzinkten Stahlstützen und Stahlträgern sowie Sandwich-Paneelen errichtet werden, welche die benötigte Ausrüstung aufnehmen soll.

Weiterlesen bei LitteratA