Heimatverein

Veranstaltungen 2017

Termin Veranstaltung
27. Januar Niederfrohna gestern – heute – MORGEN
  Rückblick auf das Jahr 2016 und Ausblick auf 2017
  Vorbereitung der Veranstaltung
  Einladungen
  Ausgestaltung der Bühne
  Programmgestaltung
  Bewirtung der Gäste
  Vorbereitung und Gestaltung der Foto-Show „Niederfrohna 2016 in Bildern“
8. Februar Beginn „Dorfgestaltung“
  Heimatvereinsfrauen basteln (Männer auch erwünscht)
3. März 18 Uhr Jahreshauptver­sammlung des Heimatvereins
18. März Vernissage
  Rathausgalerie
  Ausstellung Erhardt Müller, Pleißa (18. 3. bis 22.4.17)
29.03. Gemeindesaal
  Buchlesung mit Frieder Bach: Fahrzeugspuren II
  Einladung/Pla­katgestaltung
1. Mai Von Hühnerschreck bis Brummi
  Besuch des 16. Oldtimertref­fens im Sächsischen Nutzfahrzeugmuseum Gewerbegebiet Hartmannsdorf
29. Mai Lesewoche an der Grundschule
  Lesewettbewerb – Jurymitglied
30. Juli Wanderung an der Mulde (für Lang- und Kurzwanderer)
  Einkehr im Landgasthof Sörnzig
11. August Einladung zum Sommer-Grillabend
  bei Familie Künzel
22. September Kleine sächsische Weinreise mit Weinverkostung
  Wein und Medizin mit Jürgen Hoffmann-Burgstädt
21. Oktober Baumpflanzung zur Ersterwähnung von Frohne
  mit Kindergarten Pfiffikus
  (Posaunenchor und Auftritt Kiga mit Löschkäfer der FFW) anschließend Kaffee und Kuchen von den Vereinsfrauen
3. November Gemeindesaal Die Chemnitzer Radsportlegende Wolfgang Lötzsch
  zu Gast mit dem Dokumentarfilm: „Sportsfreund Lötzsch“
1. Dezember Weihnachtsfeier Heimatverein
  in der Gaststätte „Vogelschänke“, Kaufungen
17. Dezember Weihnachtmarkt Niederfrohna
  Cafe Frohnatal

Buchlesung: Fahrzeugspuren in Chemnitz

default alt. text BUCHLESUNG mit Frieder Bach Mittwoch, 29. März 2017 um 19.00 Uhr im Rathaussaal Niederfrohna

Der Autor setzt sein erfolgreiches Buch Fahrzeugspuren in Chemnitz mit einem zweiten Teil fort. Im Mittelpunkt stehen in diesem Band Schicksale einzelner Fahrzeuge. Es geht um technische Seltenheiten wie um originelle Eigenbauten und Unikate.
default alt. text

default alt. text
default alt. text

Der Oldtimersammler, Restaurator, vigilante Techniker und sehr gute Erzähler Frieder Bach stellte am Abend des 29. März im Saal des Rathauses Niederfrohna den zweiten Teil seines Buches »Fahrzeugspuren in Chemnitz«, mit dem Untertitel »Fahrzeugschic­ksale«, einem interessierten und fachkundigen Publikum vor.

Weiterlesen bei LitteratA

Baumpflanzen zur Ersterwähnung von Niederfrohna

Am 22.10.16 findet die traditionelle Baumpflanzung zur Ersterwähnung von Frohna statt. Am 19. Oktober 1236, also vor 780 Jahren, wurde unser Heimatort erstmals urkundlich erwähnt.

default alt. text

default alt. text Zur Unterstützung beim Baumpflanzen rücken die Löschkäfer der Freiwilligen Feuerwehr Niederfrohna mit Blaulicht und Martinshorn an.

default alt. text Der Posaunenchor Niederfrohna spielt zur Begrüßung.

default alt. text In zwei Trupps rücken die Löschkäfer vor

default alt. text und schaufeln gemeinsam mit den Vorschulkindern der Kita Pfiffikus den Kastanienbaum ein.

default alt. text Die Vorsitzende des Heimatvereins Frau Liebert und der Bürgermeister Herr Kertzscher halten gemeinsam den Baum.

default alt. text
default alt. text

default alt. text Nun erschallt das Kommando „Wasser marsch“.
default alt. text Die Löschkäfer wässern voller Inbrunst die Kastanie ein.
default alt. text

default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text

default alt. text „Schau mal wie voll ich die Schaufel habe“

default alt. text
default alt. text

default alt. text Viele Hände machen der Arbeit ein schnelles Ende.

default alt. text Während die Schaulustigen sich auf Einladung des Heimatvereins in den Sportsaal der Kita zurückziehen spielt der Posaunenchor noch sein letztes Lied für heute…

default alt. text .. und werden mit einem Freibier belohnt.

default alt. text
default alt. text

default alt. text Die Vorschulkinder erfreuen die Anwesenden mit einem kleinen Programm.

default alt. text

default alt. text Der Bürgermeister dankt den Kindern und Erzieherinnen der Kita, dem Heimatverein, der Feuerwehr und dem Posaunenchor für die Ausrichtung der Veranstaltung anläßlich des 780. Jahrestages der Ersterwähnung von Frohne.

default alt. text Von der Kreisjugendfe­uerwehr werden Aufkleber verteilt, mit der die Kinder ihre Kinderzimmertüren markieren sollen, damit im Falle eines Falles die Feuerwehr besser helfen kann.

default alt. text Auch das Kabeljournal war wieder mit vor Ort.

Bier und Kunst in Gersdorf

am 30.9.2016 folgten 25 Mitglieder des Heimatvereins der Einladung zu einer Ausfahrt nach Gersdorf.

Gleich zwei Künste standen im Mittelpunkt der Veranstaltung – die Braukunst und die Malerei.

Zunächst erwartete die Teilnehmer eine interessante Führung durch die Privatbrauerei Gersdorf inklusive Bierverkostung. Der sich anschließende Besuch des Tetzner Museums gab den Besuchern einen Einblick in das Schaffen des Malers und Grafikers Heinz Tetzner, der aus Gersdorf stammt. Seine Tochter, Frau Rabe, begrüßte die Gäste und gab Auskunft zu den Werken ihres Vaters.

Weitere Fotos finden Sie hier

default alt. text

Heimatverein Niederfrohna hat neuen Vorstand gewählt

Am 29.04.2016 fand die Jahreshauptver­sammlung des Heimatvereins Niederfrohna statt. Unter anderem standen auch Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung.

default alt. text Der neue Vorstand von links: Gabriele Liebert als Vereinsvorsitzende, Rita Künzel als stellvertretende Vereinsvorsitzende und Holger Hase als Schatzmeister.

default alt. text Nach langjähriger Amtszeit verkündeten der 1. Vorsitzende Dr. Andreas Eichler und die Schatzmeisterin Renate Viehweger ihren Rücktritt aus privaten Gründen. Herzlichen Dank den ausscheidenden Vorstandsmitgli­edern für ihre lange Vereinsarbeit an der Spitze unseres Heimatvereins.

Niederfrohna Gestern-Heute-Morgen 2016

Am Abend des 5.Februar 2016 fand im Saal der KiTa der traditionelle Jahresrückblick statt. Eingeladen hatte der Heimatverein Niederfrohna und Bürgermeister Klaus Kertzscher.

default alt. text

Bürgermeister Klaus Kertzscher und sein Stellvertreter Jens Hinkelmann begrüßten die zahlreichen Gäste:

default alt. text
default alt. text
default alt. text

Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte Familie Fröhlich mit ihrem Voicepoint Choir:

default alt. text
default alt. text

Der Vorsitzende des Heimatvereins, Dr. Andreas Eichler, begrüßte alle Anwesenden:

default alt. text
default alt. text

Helmut Arnold, der Hochradfahrer aus Penig, war auch mit dabei:

default alt. text

Der Voiceppoint Choir begeisterte die Zuhörer:

default alt. text
default alt. text

Dann ließ der Bürgermeister mit zahlreichen Bildern das Jahr 2015 noch einmal Revue passieren. Hier nur eine kleine Auswahl:

default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text

Im Anschluss gab er noch einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2016:

default alt. text

Ein besonderes Dankeschön an Familie Fröhlich und den Heimatverein, hier vertreten durch Gabriele Liebert:

default alt. text
default alt. text

Bei Imbiss, Getränken und Gesprächen konnte man diesen schönen Abend ausklingen lassen:

default alt. text
default alt. text
default alt. text
default alt. text

Seiten