Schule

Schreibwettbewerb an unserer Grundschule

14 Kinder aus den Klassen 2–4 beteiligten sich an unserem diesjährigen Schreibwettbewerb. Ein Geschichtenanfang (fett gedruckt) musste fortgesetzt werden. Dies schönsten Geschichten schrieben in der

  • Klasse 2 Lisa Heinig,
  • Klasse 3 Selina Geßner und
  • Klasse 4 Fritzi Hähnel.
default alt. text

Die Teilnehmer des Schreibwettbe­werbes. Die Autoren der schönsten Geschichten stehen in der ersten Reihe: Klasse 2 Lisa Heinig (links), Klasse 3 Selina Geßner (Mitte), Klasse 4 Fritzi Hähnel (rechts) 

Tags: 

Kinderfest mit Entenrennen u.Theateraufführung im Kindergarten und Hort

Am 24. Mai hatte die Kindertagesstätte zu ihrem Kinderfest eingeladen. Einen gewissen Höhepunkt stellte wieder das abschließende Entenrennen dar.

Entenrennen
An der Rittergutsbrücke starteten die zahlreichen kleinen gelben Teilnehmer, jeder mit einer Kennzeichnung versehen.

Entenrennen
Zahlreiche Zuschauer verfolgten auf der Schwimmstrecke das spannende Rennen.

Niederfrohnaer Heimatblatt 11/2008 - Schulnachrichten

Für das neue Schuljahr 2009/10 wurden 21 Kinder angemeldet. Es ist davon auszugehen, dass problemlos eine Klasse mit der geforderten Klassenstärke gebildet werden kann.

Das Ganztagsprogramm ist auch in diesem Schuljahr erfolgreich angelaufen. Bis auf ein Angebot waren genügend Anmeldungen für die einzelnen Angebote vorhanden.

Neu im Angebot sind ”Nadel und Faden” und eine Computergruppe für die Klasse 2. Insgesamt können die Kinder aus 13 Angeboten und mehreren Förderangeboten als Ergänzung zum Unterricht auswählen.

Niederfrohnaer Heimatblatt 12/2008 - Schule

./bilder/heimat_blatt_2008_12/ae_2008_12_12.jpg

Seit 2006 gibt es an unserer Schule im Rahmen des Ganztagsprogrammes zwei Schachgruppen. Ende November nahm eine Gruppe an der Regionalolympiade in Chemnitz teil. Mit einem achtbaren 17. Platz von 34 Mannschaften kehrten Calvin Schade, Felicitas Hinkelmann, Florian Wunderlich, Daniel Fiedler (alle Kl. 3) und Leon Schubert Kl. 4 (nicht auf dem Bild) zurück.

Tags: 

Mäuse legen großen Ganoven das Handwerk

Spatzenchor bringt Musical “Max und die Käsebande” auf die Bühne - Nächste Aufführung am I.Mai

VON JÜRGEN SORGE

Niederfrohna. Mit dem Musical “Max und die Käsebande” feiert der Spatzenchor der Kreismusikschule unter Leitung von Viola Richter sein 15-jähriges Bestehen. 240 Besucher waren gestern Nachmittag im Niederfrohnaer Kindergarten von der Premiere begeistert.

Seiten