Heimatblatt

Heimatblatt 08/2012 - 3. Jahnradkriterium Niederfrohna

Mit blauem Himmel, weißen Wolken und frischem Wind – idealem Sportwetter – wurde Niederfrohna am 25. August beschenkt. Junge, drahtige Leute auf Fahrrädern beherrschten das Ortsbild. Dann knallte der erste Startschuss für das so genannte »Jedermann-Rennen«. 16 Runden á 2,5 km auf dem Rundkurs vom Rathaus bis zum Naumann-Bäcker leicht bergab, dann eine 90-Grad- Kurve und ein steiler Anstieg bis zum Katzenteich hinauf, von dort eine schnelle Abfahrt zum Weiß-Fleischer, eine scharfe Kurve zum Rathaus. Um 16.00 Uhr starteten drei Kinder- Rennen vom Rathaus über die Schul straße.

Heimatblatt 06/2012

default alt. text

Die Bauarbeiten zum Ausbau der Oberen Hauptstraße sind im vollen Gange. Die Firma Krause & Co. setzt ein schweres Bohrgerät ein, um die Ufermauern mit Stahlbetonsäulen befestigen zu können. Zur Bauberatung am 6. Juni waren zugegen: v. re. na. li.: Jörg Friebel (Bauhof Niederfrohna), Bürgermeister Klaus Kertzscher, Harald Gerisch (Geschäftsführer Krause & Co), Herr Lang (Polier Krause & Co.), Herr

Heimatblatt 05/2012 - Runder Tisch "Kleine Gemeinden"

Für den 3. Mai 2012 um 10.00 Uhr hatte der Bürgermeister zu einem Gespräch am »runden Tisch« ins Rathaus nach Niederfrohna eingeladen. Schwerpunkte des Meinungsaustausches waren Fragen der unzureichender werdenden Finanzausstattung der Gemeinden und die Bewertung der fortdauernden staatlichen Bestrebungen, Gemeinden mit weniger als 5.000 Einwohnern (oder in Großstadtnähe mit weniger als 8.000 Einwohnern) alsbald aufzulösen.

Heimatblatt 05/2012

default alt. text

Am 12. Mai übergab Bürgermeister Klaus Kertzscher die Turnhalle nach umfassender Rekonstruktion wieder zur Nutzung an die Schule. Er dankte dem Gemeinderat, dem Amt für Ländliche Entwicklung, den Mitarbeitern der Verwaltung, dem Bauhof, den Lehrerinnen, den Eltern und allen, die zur Finanzierung und dem Gelingen der Rekonstruktion, und damit zur Wiedererlangung der Nutzungsgenehmigung beitrugen.

Heimatblatt 02/2012

default alt. text

Am 29. Januar beendeten die Mitglieder des Rassegeflügel­züchtervereins Niederfrohna e.V. die 43. Frohnatalschau erfolgreich. Monatelange Vorbereitungsarbeit wurde wieder mit großem Besucherinteresse belohnt. © Foto: RGZV Niederfrohna e.V.

Heimatblatt 01/2012

default alt. text Die Kameradinnen und Kameraden der FFW bewiesen in den letzten Wochen wiederholt in Einsätzen hohe Motivation und Können. Am 14. Januar organisierten sie in Verbindung mit dem Feuerwehrverein das traditionelle Weihnachtsbau­mverbrennen. Viel Mühe und Zeit waren zur Vorbereitung notwendig. Der Wehr und dem Verein gilt der Dank für ihr Engagement.

Seiten