Kirche

Freie Presse: Niederfrohna wird zu Pilgerort

Am 21.06.2013 schreibt Christian Mathea in der Freien Presse:

Ein Chor aus Kanada hat am Mittwoch in der Region Station gemacht. In einem alten Fachwerkhaus konnten die Lutheraner in die Geschichte ihrer Vorfahren eintauchen.

Niederfrohna (fp). 25 Mitglieder des Concordia Community Chors aus Edmonton haben am Mittwoch Niederfrohna besucht. Sie kamen allerdings nicht nur zum Singen in die Johanniskirche, wo sie am Abend ein Konzert gaben, sondern auch, um in die Geschichte der sächsischen Lutheraner einzutauchen.

Glasraum soll Kirche offener machen

Für rund 226.000 Euro wird die Johanniskirche in Mittelfrohna auf Vordermann gebracht. Die Sanierung von Dach und Fassade ist bereits abgeschlossen. Im Inneren entsteht nun ein neuer Gemeinderaum.

VON CHRISTIAN WOBST Freie Presse vom 19.11.2010

NIEDERFROHNA – In der Johanniskirche wird sich in Zukunft einiges ändern: „Das Kirchenschiff wird neu gestaltet", sagt Pfarrer Karsten Bilgenroth. Das Haus will dank eines neuen Gemeinderaumes mehr Angebote schaffen. „In der Kirche soll es eine Erweiterung der Nutzung geben", erklärt der Pfarrer der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Niederfrohna. Ihm schweben dabei kulturelle Veranstaltungen genauso vor wie Gemeindekreise und diakonische Angebote, etwa ein Seniorenfrühstück für den Ort. Die zweite Kirche im Dorf, die 1519 im spätgotischen Stil errichtete Christuskirche, soll dann hauptsächlich für sakrale Zwecke genutzt werden.

default alt. text

Im Kirchenschiff der Johanniskirche Niederfrohna schachten Dominik Böhme (links) und Fabian Böhme den Boden aus. Es soll ein Gemeinderaum entstehen, der sich mit einer mobilen Glaswand abtrennen lässt. FOTO: ANDREAS SEIDEL

Seiten